Please enable JavaScript to view this site.

AkuWinOffice 4.6

Version: 4.6

Navigation: AkuWinClient > Rechnungswesen > Kassenbuch > RKSV - Sicherheitseinrichtung (AT)

RKSV-FAQ

Themen Zurück Top Vor Menü

Kassenbuch  Nachfolgend finden Sie eine Auflistung häufig gestellter Fragen:

 

Frage

Antwort

1. Welche Belege müssen aufbewahrt werden?

Mit der Erstellung des Startbelegs wird die Registrierkasse in Betrieb genommen.
Der Startbeleg ist aufbewahrungspflichtig.

Am Ende des Kalenderjahres ist ein Jahresbeleg zu erstellen.
Der Jahresbeleg ist aufbewahrungspflichtig.

Alle nacherfassten Belege sind aufbewahrungspflichtig.

Alle handschriftlichen Quittungen (Durchschlag) sind aufbewahrungspflichtig.

Alle Belege bei denen die Signaturerstellungseinheit (SEE) ausgefallen ist, müssen doppelt ausgedruckt und aufbewahrt werden.

2. Was muss FinanzOnline gemeldet werden?

Die Meldung von Ausfällen der Registrierkasse über 48 Stunden, Außerbetriebnahmen, Wiederinbetriebnahmen müssen entsprechend der Registrierkassensicherheitsverordnung (RKSV) innerhalb einer Woche über FinanzOnline erfolgen.

3. Was muss für den Gesetzgeber gesichert werden?

Die Daten des Datenerfassungsprotokolls (DEP-Format) sind vierteljährlich auf einem elektronischen externen Medium unveränderbar zu sichern.

Zusätzlich sollten Sie ebenfalls unbedingt das AkuWinOffice Datenverzeichnis regelmäßig, auf einem externen Medium unveränderbar, sichern.

4. Was ist zu tun, wenn fiskaltrust meldet, dass die Signaturerstellungseinheit ausgefallen ist?

Nach jedem Ausfall einer Signaturerstellungseinheit (SEE) ist ein Ausfallbeleg entsprechend den Bestimmungen der Registrierkassensicherheitsverordnung (RKSV) zu erstellen.

5. Was ist am Ende jedes Kalenderjahres zu tun?

Zum Ende jedes Kalenderjahres ist ein Jahresbeleg zu erstellen.

6. Was ist am Ende jedes Monats zu tun?

Zu jedem Monatsende ist ein Monatsbeleg zu erstellen.

7. Welche Belege müssen überprüft werden?

Der Startbeleg sowie der Jahresbeleg müssen per BMF-Belegcheck-App überprüft werden. Das Ergebnis der Prüfung wird unmittelbar am Display Ihres Smartphones mit einem grün unterlegten Häkchen (korrekt) oder einem rot unterlegten X (fehlerhaft) angezeigt.

8. Was ist bei einem Systemausfall zu tun?

Bei einem Ausfall Ihrer Registrierkasse (PC) müssen handschriftliche Quittungen mit Durchschlag erstellt werden. Diese Quittungen müssen später in AkuWinOffice im Barverkauf mit der entsprechenden Option „Nacherfassung“ im Dialog Barzahlung nacherfasst werden.